Multiplayeranleitung für Anfänger      +++      Neuer Server = Neue URL      +++      Endlich zurück!      +++      Eidos: Zurück in den schwarzen Zahlen      +++      Probleme!      +++      
     News
    » Startseite
    » News Archiv
    » News Suche
    » Site Bookmark

    » Umfrage Archiv

     Community
    » Login
    » Netiquette
    » Einstellungen
    » Mailcenter
    » Freundeliste
    » Game
     Praetorians
    » Informationen
    » Völker
    » Artwork
    » Screenshot
    » Figuren
    » Presse
    » FAQ
    » Links

     Tipps & Tricks
    » Komplettlösung
    » Kurztipps

    » Hilfen einsenden
    » Allgemeine-hilfen
    » Dorf-hilfen
    » Truppen-hilfen
    » Gelände-hilfen
    » Sonstige-hilfen

     Downloads
    » Statistik
    » Replay einsenden

    » Patch
    » Replay Datenbank
    » Wallpaper
    » Demo
    » Screensaver
    » Videos

     Geschichte
    » Praetorianer
    » Römisches Reich

     Kontakt
    » Banner
    » Impressum
    » Copyright












 |  Du bist noch kein Community Member. Jetzt Registrieren  | 

ö s u n g s h i l f e n

>> Hilfen eintragen


Bitte wähle nun eine Kategorie aus, du wirst dann Augenblicklich in die selbige weitergeleitet.



Lösungshilfen Gelände


Beitrag Nr.: 1
peacekeeper
Achte stets darauf, dass nicht alle Truppen alle Geländeformen betreten können. Die römische Reiterei beispielsweise ist an offenes Gelände gebunden und kann Wälder nicht durchqueren. Das gleiche gilt für Lanzenträger. Bei deinen Gegnern ist dies mitunter anders: Germanische Reiter durchqueren Wälder!
Beitrag Nr.: 2
peacekeeper
Nutze Wälder als Versteck und Ausgangspunkt für Überraschungsangriffe. Oft kann man Wälder als Schleichwege zum Feind nutzen. Doch Vorsicht: Die Barbaren nutzen diese Vorteile auch führe also stets einen Wolfs-Späher mit.
Beitrag Nr.: 3
peacekeeper
Jede Infanterieeinheit kann in hohem Gras in Deckung gehen – sie wird jedoch gesehen, wenn sie sich bewegt. Besonders wichtig: Im Gras versteckte Einheiten werden weder vom Wolf noch vom Falken erspäht. Wähnen Sie einen Feind im Gras, stecken Sie es mit Bogenschützen in Brand. Befindet sich eine solche Grasfläche nahe an einem Ihrer Dörfer, sollten Sie es entweder abfackeln oder selber besetzen.
Beitrag Nr.: 4
peacekeeper
Nicht jede Einheit kann flaches Wasser überqueren. Die Legionäre haben offensichtlich Angst, dass ihre Rüstungen rosten könnten. Planen Sie Ihre Marschroute entsprechend.
Beitrag Nr.: 5
peacekeeper
Anhöhen sind das strategische Nonplusultra. Sicht- und Fernwaffenreichweite wird erhöht und der Feind kann nur mittels Falken überhaupt sehen, was sich auf einem Hügel befindet. Am besten sind Hügel mit nur einem, dem Feind abgewandten Aufgang. Hier können Fernkämpfer ganze Armeen aufreiben, ohne auch nur einen einzigen Mann dabei zu verlieren. Den Zugang sichern Sie mit Lanzenträgern oder Legionären.
Beitrag Nr.: 6
Gast
Erhöhtes Gelände ist das beste was dir passieren kann. Gegnerische Einheiten können dich von unten nicht sehen, und so kannst du sie in Ruhe mit Bogeschützen aufreiben! Wenn du den Zugang zum Berg mit Legionären sicherst und einen Heiler dazustellst, machst du fast keine Verluste und kannst riesige Armeen der Gegner auslöschen!



     User Online

Es sind 2 User online.

Anzeigen



     Umfrage

Wie häufig spielst du Praetorians in der Woche?
1x täglich
mehrmals am tag
mehrer Male in der Woche
gar nicht mehr

Vorläufiges Ergebnis

     Misc


       
Praetorian Zone
Gamigo