Multiplayeranleitung für Anfänger      +++      Neuer Server = Neue URL      +++      Endlich zurück!      +++      Eidos: Zurück in den schwarzen Zahlen      +++      Probleme!      +++      
     News
    » Startseite
    » News Archiv
    » News Suche
    » Site Bookmark

    » Umfrage Archiv

     Community
    » Login
    » Netiquette
    » Einstellungen
    » Mailcenter
    » Freundeliste
    » Game
     Praetorians
    » Informationen
    » Völker
    » Artwork
    » Screenshot
    » Figuren
    » Presse
    » FAQ
    » Links

     Tipps & Tricks
    » Komplettlösung
    » Kurztipps

    » Hilfen einsenden
    » Allgemeine-hilfen
    » Dorf-hilfen
    » Truppen-hilfen
    » Gelände-hilfen
    » Sonstige-hilfen

     Downloads
    » Statistik
    » Replay einsenden

    » Patch
    » Replay Datenbank
    » Wallpaper
    » Demo
    » Screensaver
    » Videos

     Geschichte
    » Praetorianer
    » Römisches Reich

     Kontakt
    » Banner
    » Impressum
    » Copyright












 |  Du bist noch kein Community Member. Jetzt Registrieren  | 

o m p l e t t l ö s u n g

Alle Kampagnen anzeigen :: Das ende der Republik


Komplettlösung Praetorians
 Das ende der Republik

Die Story: Auf der Ebene von Pharsalus entscheidet sich das Schicksal der römischen Republik: Pompeius muss sich den erfahrenen Legionären Cäsars geschlagen geben.

Ihr habt den Befehl, Pompeius' Heereslager anzugreifen und seine Soldaten aufzureiben. Cäsar folgt unterdessen seinem ehemaligen Freund und Verbündeten.

Wodurch wechseln die Söldner die Seiten?
Eine Gruppe aus Fußsoldaten und Reitern überfällt die drei Söldnerlager , um die dortigen Heiler und Zenturios auszuschalten. Dadurch verhalten sich die übrigen Söldner neutral und lassen sich durch den Feldherren anwerben. Schließlich vereinen sich die verstreuten Truppenteile und konzentrieren ihren Angriff auf die bewaldete Ostseite des gegnerischen Forts.
Spamschutz: (bitte Rechenaufgabe lösen)
Überschrift:
Kommentar:



Bisher 7 geschriebene Kommentare zu dieser Mission.


Beitrag Nr.: 1
hanniball
10.07.03 08:36
>> Veni vidi vici
Zuerst macht man sich am besten nach Norden auf, eine Gruppe Bogenschützen und Shleuderer werden in zwei Türme verfrachtet. Wenn ihr euch nach Norden durchgeschlagen habt, versteckt zwei Legionen und die Reiter im Wald, mit anderen greidt ihr über Norden her an.
Wartet bis die Legionäre den Kampf mit den daherkommenden Soldaten aufgenommen haben und attackiert mit den Reitern den Priester und den Offizier die sich ebenfalls im Wald befinden.

Nachher attackiert das Lager des orangenen Römer. Ihr werdet zwar viele Truppen verlieren, aber wenn ihr mit den Reitern den Zenturio und den Priester, die sich nach Westen aufmachen wollen abgefangen habt bekommt ihr eh genügend Truppen dazu.

Der Grüne schließt sich leider nicht an deswegen:
Die Einheiten beim Dorf des Grünen schaltet ihr gezielt vom Wald auf dem Berg südlich des Dorfes aus. Dauert zwar ein bisschen aber so könnt ihr keine Truppen verlieren. Die Einheiten die vor dem Fort stehen macht ihr wieder mit den Bogenschützen kalt indem ihr euch im Wald nördlich davon versteckt und immer wenn sie auf euch zukommen flüchtet. Das beansprucht halt eine gewisse Zeit aber auf diese Weise verliert man keine Truppen.

Danach versteckt die Bogenschützen in den Wäldern vor dem Fort, um damit gezielt die Bogenschützen des Gegners auszuschalten. Belagert habe ich das Fort vom Norden und vom Osten her.
Beitrag Nr.: 2
Gast
04.08.03 15:59
>> 2 von 3
Die ersten beiden Söldnergruppen laufen über, die dritte aber nicht. Entscheidet also weise, in welcher Reihenfolge ihr angreifft. Grün z.B. verfügt über viele Belagerungstürme und -leitern.
Beitrag Nr.: 3
Mithridates
24.09.03 23:04
>> Söldnerlager
Es ist nicht notwendig, alle Söldnerlager zu erobern und wenn man sich dafür entscheidet, die Grünen zum Überlaufen zu bringen, ist der Kampf um Pompeius´Lager relativ gefahrlos.
Beitrag Nr.: 4
Gast
28.11.04 19:17
>> Spoiler
Man erobert das Dorf im Norden, um hier neue Einheiten zu produzieren, idealerweise legt man hierzu den Priester und den Abgesandten der gelben mit Hilfe der germanischen Kavallerie um.
Als nächstes Erobert man die Wälder rund um's Dorf, nicht zu weit vordringen! Danach nimmt man sich die Anhöhe nördlich von Pompeius Fort vor, hier stehen Ballisten und Katapulte. Wenn man die Anhöhe gewonnen hat, hat man eine sehr gut zu verteidigende Stellung, die aber kaum angegriffen wird. Auf die Anhöhe stellt man einen Falkner, in den Wald direkt am nördlichen Lagerrand stellt man zwei Kohorten Bogenschützen, geschützt von Legionären oder Prätorianern. Der Falkner Klärt jetzt über dem Lager auf, den Bogenschützen erteilt man Befehl, die Kaserne im Fort anzugreifen. Wenn diese abgebrannt ist, ist die Mission gewonnen.
So ist es sehr einfach (zu einfach?).
Beitrag Nr.: 5
Gast
30.06.06 21:37
>> Danke Nr.4
Dank deinem Cheat habe ich für die mission nur 15 minuten gebraucht
Tribun M.
Beitrag Nr.: 6
Gast
11.10.06 14:09
>> söldner
man muss die zenturios töten dan muss man mit dem feldherren
die söldner anwerben dan kann man eine attacke auf bauen
Beitrag Nr.: 7
Gast
22.12.10 18:13
>> geht anders auch
1.richtung fort knallen
2.mit katapulte boenschützen wegknallen
3.tor wegknallen
4.kaserne wegknallen

auf dem weg öfters speichern/laden um auf hinterhalte reagieren zu können


     User Online

Es ist 1 User online.

Anzeigen



     Umfrage

Wie häufig spielst du Praetorians in der Woche?
1x täglich
mehrmals am tag
mehrer Male in der Woche
gar nicht mehr

Vorläufiges Ergebnis

     Misc


       
Praetorian Zone
Gamigo