Multiplayeranleitung für Anfänger      +++      Neuer Server = Neue URL      +++      Endlich zurück!      +++      Eidos: Zurück in den schwarzen Zahlen      +++      Probleme!      +++      
     News
    » Startseite
    » News Archiv
    » News Suche
    » Site Bookmark

    » Umfrage Archiv

     Community
    » Login
    » Netiquette
    » Einstellungen
    » Mailcenter
    » Freundeliste
    » Game
     Praetorians
    » Informationen
    » Völker
    » Artwork
    » Screenshot
    » Figuren
    » Presse
    » FAQ
    » Links

     Tipps & Tricks
    » Komplettlösung
    » Kurztipps

    » Hilfen einsenden
    » Allgemeine-hilfen
    » Dorf-hilfen
    » Truppen-hilfen
    » Gelände-hilfen
    » Sonstige-hilfen

     Downloads
    » Statistik
    » Replay einsenden

    » Patch
    » Replay Datenbank
    » Wallpaper
    » Demo
    » Screensaver
    » Videos

     Geschichte
    » Praetorianer
    » Römisches Reich

     Kontakt
    » Banner
    » Impressum
    » Copyright












 |  Du bist noch kein Community Member. Jetzt Registrieren  | 

ö s u n g s h i l f e n

>> Hilfen eintragen


Bitte wähle nun eine Kategorie aus, du wirst dann Augenblicklich in die selbige weitergeleitet.



Lösungshilfen Truppen


Beitrag Nr.: 1
peacekeeper
Um die Einheiten richtig kontrollieren zu können, muss man sich mit den Befehlen gut auskennen. Lerne am besten gleich die Tastaturkommandos auswendig das spart Zeit und irgendwann auch nerven.
Beitrag Nr.: 2
peacekeeper
Diese Einstellung ist sehr wichtig, da sie entscheidet, wie deine Einheiten bei Sichtkontakt mit dem Feind reagieren. Wenn du gerade deine Truppen aufstellst und der Gegner dich noch nicht bemerkt hat, ist „Defensiv“ die richtige Einstellung. Bei der offensiven Einstellung würden deine Bogenschützen das Feuer eröffnen, obwohl du noch gar nicht zum Kampf bereit bist. Der Feind reagiert und dein Überraschungsmoment ist für die Katz. Denk jedoch daran, die Einheiten wieder auf „Offensiv“ zu stellen, wenn Sie die Schlacht beginnen wollen. Belagerungswaffen müssen in der Regel auf „Defensiv“ stehen, da diese sonst munter auf den Feind feuern und dabei auch eigene Soldaten treffen. Vorsicht: Ballisten treffen jede Einheit in der Schusslinie egal, ob Freund oder Feind.
Beitrag Nr.: 3
peacekeeper
Dies ist der wohl wichtigste Befehl im ganzen Spiel. Befehle deinen Truppen, auch stets dort zu bleiben, wo Sie sie hingeschickt haben. Stehen die Einheiten normal auf dem Feld, nehmen diese das Kommando selbst in die Hand und im Nu hat sich deine mutige aber leider etwas dümmliche Armee verselbstständigt. Eine Legion marschiert beispielsweise todesmutig gegen einen übermächtigen Feind, wenn du es ihr nicht verbieten.
Beitrag Nr.: 4
peacekeeper
„Beschützen“ eignet sich hervorragend, um Bogenschützen vor Nahkämpfern zu bewahren. Stelle immer nur Truppen zum Schutz ab, die nicht zum Angriff benötigt werden. Infanterie, Lanzenträger und natürlich Praetorianer sind ideale Beschützer. Praktisch: Stelle eine nicht kämpfende Einheit zum Schutz ab, folgt diese den Kampftruppen in gebührendem Abstand. So kann man stets dafür sorgen, dass Heiler bei Kampfverbänden bleiben und nicht aus Versehen irgendwo in der Pampa vergessen werden.
Beitrag Nr.: 5
peacekeeper
Versuche stets, deine Truppen auf voller Mannstärke zu halten. Ergänze Verluste mit der „Vereinigen“-Funktion. Die „Teilen“- Option ist besonders praktisch, um Bogenschützen effektiver einzusetzen. Aus zwei mach vier: Vier Schützen-Kompanien à 15 Mann lassen sich besser platzieren als zwei Truppen mit je 30 Mann. Nutze diese Funktion besonders, wenn du zu wenige Bogenschützen zum Besetzen von Türmen hast. Es ist immer besser, zwei Türme mit je 15 Mann zu besetzen, als einen mit 30.
Beitrag Nr.: 6
Maximus
Immer Nachschub bereit halten! Nie in ein Scharmützel einlassen, wenn kein Nachschub zur verfügung steht. Wenn eure Truppen sonst besiegt werden, werdet ihr euer zuvor erobertes Gebiet verlieren, da es nicht gesichert wurde. baut am besten ein paar Türme mit Bogeschützen, das ist ganz Hilfreich um Truppen aufzuhalten, bis die eingenen Verbände angerückt sind.
Beitrag Nr.: 7
Maximus
Reiterei nie alleine Reiten lassen. Nie eine Cohorte Reiter allein auf Erkundung schicken oder den Feind allein von hinten angreifen. Mit 3 oder 4 Cohorten seit ihr besser dran, da auch übermächtige gegnerische Truppenverbände damit überrant werden können. Mit einer Cohorte sieht man da manchmal alt aus, das führt dann zu sinnlosen Verlusten!
Beitrag Nr.: 8
Gast
Wenn man mit einer riesigen Truppe durch das Land läuft haben die Gegner keine Chance.
( z.B. 5 Legionäre, 4 Bogenschützen, 4 Lanzenträger und ein Heiler)



     User Online

Es ist 1 User online.

Anzeigen



     Umfrage

Wie häufig spielst du Praetorians in der Woche?
1x täglich
mehrmals am tag
mehrer Male in der Woche
gar nicht mehr

Vorläufiges Ergebnis

     Misc


       
Praetorian Zone
Gamigo