Multiplayeranleitung für Anfänger      +++      Neuer Server = Neue URL      +++      Endlich zurück!      +++      Eidos: Zurück in den schwarzen Zahlen      +++      Probleme!      +++      
     News
    » Startseite
    » News Archiv
    » News Suche
    » Site Bookmark

    » Umfrage Archiv

     Community
    » Login
    » Netiquette
    » Einstellungen
    » Mailcenter
    » Freundeliste
    » Game
     Praetorians
    » Informationen
    » Völker
    » Artwork
    » Screenshot
    » Figuren
    » Presse
    » FAQ
    » Links

     Tipps & Tricks
    » Komplettlösung
    » Kurztipps

    » Hilfen einsenden
    » Allgemeine-hilfen
    » Dorf-hilfen
    » Truppen-hilfen
    » Gelände-hilfen
    » Sonstige-hilfen

     Downloads
    » Statistik
    » Replay einsenden

    » Patch
    » Replay Datenbank
    » Wallpaper
    » Demo
    » Screensaver
    » Videos

     Geschichte
    » Praetorianer
    » Römisches Reich

     Kontakt
    » Banner
    » Impressum
    » Copyright












 |  Du bist noch kein Community Member. Jetzt Registrieren  | 

o m p l e t t l ö s u n g

Alle Kampagnen anzeigen :: Schlacht in den Bergen


Komplettlösung Praetorians
 Schlacht in den Bergen

Die Story: Pompeius flieht nach Griechenland, um dort den Widerstand gegen Cäsar zu organisieren und überlässt seine Legionen in Hispania ihrem Schicksal.

Bevor Cäsar die Verfolgung aufnimmt, muss er die von Pompeius' Legionen ausgehende Gefahr beseitigen. Besetzt den Pass durch die Pyrenäen und zwingt Pompeius' Truppen, sich Cäasar zu unterwerfen!

Wo erwarte ich meine Gegner?
Die Bogenschützen und Legionäre verstecken sich im Wald auf dem Hügel. Von dort aus kontrollieren sie leicht die Hauptstraße. Die Verbündeten kümmern sich um die Südfurt. Nach einiger Zeit will Calpurnius mit seinen Soldaten überlaufen. Die Equites führen ihn sicher behütet durch die Verteidigungslinie. So sichern Sie sich auch die Gefolgschaft von Titus Publius und seinen Soldaten.
Spamschutz: (bitte Rechenaufgabe lösen)
Überschrift:
Kommentar:



Bisher 40 geschriebene Kommentare zu dieser Mission.


Beitrag Nr.: 1
KLEINER_FEIGLING
02.06.03 13:42
>> Achtung!
Beim Überlaufen von Calpurnicus kann man auch schnell ein paar vesteckten Feinden begegnen (z.B. 2x Equites, 1x Balearen, 1x Praetorianer), wie bei mir gestern! Ich hatte Glück dass meine Equites die Angreifer einen Moment aufhalten und Calpurnicus ins Lager laufen konnte, bevor ich meine Einheiten dort verlor!!! Nicht mal Calpurnicus neue Einheiten haben mir da was genützt!!!
Beitrag Nr.: 2
Gast
07.10.03 10:18
>> Schön, schön
Bei dieser Mission bin ich bisher ungefähr 10 mal gescheitert, das was im Tip steht hab ich mehrmals probiert, wurde aber von den Massen von Angreifern dennoch immer wieder nieder gemacht. Könnt Ihr nicht etwas detaillierter helfen?
Beitrag Nr.: 3
Gast
11.10.03 19:24
>> Hilfeeeeeeee!
Diese Mission ist echt der Hammer!!!!
Bitte detailliertere Infos ,wie kann ich die Massen von Truppen stoppen, vor allem nachdem ich den ersten Überläufer gesichert habe?
Helft mir (uns)!
Bitteeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee!
Sonst werden meine Legionen niemals das ende der republik erleben.......
Also nochmal: Hilfeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee,T I P S B I T T E E E E E E E E E !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Beitrag Nr.: 4
Gast
09.11.03 13:20
>>
ich habe mit dieser mission nur probleme.
ich habe sie nie geschafft und habe etwa 30 mal verloren bitte helft mir. gruzz jan gladiatorjunge@bluemail.ch
Beitrag Nr.: 5
Gast
13.11.03 16:16
>>
wie viele zeturien laufen über?
gruzz jan
gladiatorjunge@bluemail.ch
Beitrag Nr.: 6
Gast
15.11.03 14:05
>> lösung
als erstes baut ihr drei türme an der rechten seite.
besetzt sie mit pfeilbogen leute.
ihr schikt in der regel immer eine einheit zu euren freund.
baut jetzt auf der linken seit 2 türme und besetzt sie auch mit pfeilbogen leute. mit der zeit lauft der este zenturio über.
holt ihn one das den einheiten etwas passirt.
baut immer mehr legionäre. mit der zeit kommt der zweite zenturo holt ihn auch. wenn ihr bei ihm seid flüchten die popeius truppen. und so habt ihr die mission geschafft!!!
gruzz jan gladiatorjunge@bluemail.ch wenn ihr noch fragen habt
Beitrag Nr.: 7
Lachsus
29.12.03 19:43
>> Was ist los?
Ich habe die Anstürme von Pompeius' Truppen und seinen Verbündeten mit Mühe überstanden und auch die Stadt meiner Verbündeten verteidigt. Doch nachdem ich den zweiten Zenturio (Titus Lucius) in mein Lager geführt hatte, kam es zum finalen Sturm der gegnerischen Allianz, die mich und meine Verbündeten aufgerieben haben... (und das bei jedem meinen vielen Versuche)
Hier ist die Rede davon, dass sich Pompeius' Truppen ergeben, sobald ich bei Titus bin - zwischen seinen Truppen mischen sich aber Gegner und sobald sie sich mir anschließen kommt es zum Kampf und nach kurzer Zeit trifft auch noch Verstärkung für den Gegner ein. Mir bleibt also nach kurzer Auseinandersetzung nur die Flucht in mein Lager.
Frage: Muss ich Titus Lucius und Calpurnius an eine bestimmte Stelle im Lager führen und kann somit die Mission erfüllen oder habe ich zuvor möglicherweise schon einen taktischen Fehler begangen. Ich bitte um Hilfe!
Beitrag Nr.: 8
Gast
17.01.05 16:01
>> BITTE ANTWORTEN!!!
Ich habe es nicht geschafft, dabei hatte ich viele Prätorianer erschaffen.
Hätte ich andere Einheiten wählen sollen?
Was für welche?
Bitte helft mir!!!
Beitrag Nr.: 9
Gast
03.01.04 12:49
>> Geschafft
Endlich hats geklappt!!!!!!!!!!!!
Als ich den zweiten Zenturio geholt habe begann ein riesiger Run auf das Dorf meines Verbündeten.
Du must die Feinde noch ca.5 Minuten aufhalten dann geben Sie auf.
Das war ungefähr der 25 zigste Versuch.
Echt Hammerhart das Szenario.
Beitrag Nr.: 10
Lachsus
04.01.04 20:46
>> Genau!!!
Hat zwischenzeitlich auch bei mir geklappt! Wichtig in diesem Zusammenhang ist meiner Meinung und der Erfahrung aus den wenigen Versuchen (ca. 30) auch, dass das Dorf der Verbündeten nicht vorher zerstört wird.
Dieses hielt dem finalen Ansturm der Gegner auch stand, während die Einheiten an meinem Stützpunkt restlos niedergemetzelt wurden, so dass am Ende nur noch die drei Zenturios übrig waren, die schienen aber so furchteinflößend zu sein, dass sich Pompeius' Truppen wunderbarerweise zum Rückzug entschlossen! Unerwartetes Ende, oder?
Beitrag Nr.: 11
Aurelianus
22.02.04 15:20
>> Salve
Ich schaffe die mission immer noch nicht! Sobald ich Centurio Titus Lucius holen will werden meine Truppen an beiden Dörfern aufgerieben. Ich weiss nicht mal wie ich die Truppen für das holen der Centurios zusammen bekommen soll.Gibt es noch eine andere Möglichkeit ? Bitte Helft mir,meine Mit Tribune!!!!! Gruß Aurelianus
Beitrag Nr.: 12
Gast
26.02.04 19:07
>> Geschafft!!!
Also ich bin an dieser Mission auch fast vezweifelt. Aber nach ungefähr 30 Versuchen hatte ich die Idee meine gesamten Truppen rechts unterhalb des Dorfes auf dem Hügel mit einem Zugang in Richtung Feind und einem, der nach rechts oben zeigt, zu verschanzen. Von dort kann man fast alle Truppen die ankommen zurückschlagen. Nur ein paar kommen am linken Rand der Karte vorbei, werden jedoch von den Verbündeten zerschlagen. Um die Überlaufer abzuholen, habe ich dann einen Zenturio alleine durch die Wälder ausgeschickt und habe sie auf schnellsten Weg zu meinen restlichen Truppen gebracht. Auf diese Weise war die Mission ziemlich einfach (zumindest auf dem Schwierigkeitsgrad LEICHT ;-)).
Beitrag Nr.: 13
Gast
18.01.05 13:58
>> ich
also hab jetztz die ersten beiden anstürme überstanden, und eminem verbündeten auch noch mal aus der scheiße geholt...........ne, der wär damit wohl klar gekommen..........also 2 angriffe auf mich, einer auf meinem verbündeten was soll ich noch machen jetzt?
Beitrag Nr.: 14
Gast
20.03.04 19:50
>> Super
He, das ist eine verdammt gute Technik, ich spielte auf Mittel und habe dieses Level nie geschafft. Dank deiner Technik aber ging es perfekt. Es war nicht einmal auf Mittel schwer.
Beitrag Nr.: 15
Gast
25.03.04 15:18
>> Innerhalb von 29min. geschafft
Mit dem Tip Nr. 12 habe ich das "Verzweifelungslevel" nach nur 29 min. geschafft. Vorher habe ich mehrere Stunden verzweifelt!!!!
Beitrag Nr.: 16
Gast
14.07.04 18:29
>> Scheiße
Bei mir ist das gleiche wie bei Beitrag 8, und trotzdem hält das Verbündeten Dorf und ich nicht dem letzten Ansturm stand, ich will eine richtige Lösung, das mit den Fünf Minuten hat bei mir noch nicht geklappt.
Beitrag Nr.: 17
Gast
13.08.04 13:56
>> Endlich!!!
Endlich habe ich es geschaft! Ich habe Nr.12 gelessen und habe gewonnen. Ich habe drei Türme gebaut, einen unter dem rechten Hügel(Bei dem Weg in der Mitte) , einen auf dem Hügel am oberen Weg und einen auch auf dem Hügel neben dem Weg in der Mitte(Like Seite)und mit Bogenschützen besetzt. Liks hinter dem Hügel ist ein kleiner Eingang zum Dorf. Besestzt in mit Equites, Prätorianer und Legionäre. Nicht zu wennige! Erschaft viel Prätorianer und schützt den Hügel. In der Mitte wo der Weg ist Lanzenträger(Wartestellung). Die Helden hinter eurem dorf im Wald verstecken. Wen der Turm unter dem Hügel zerstört ist macht nichts! Der letzte Angriff geht manchmal von der ganz liken Seite schikt dort Truppen hin.
Beitrag Nr.: 18
Gast
07.12.05 16:59
>> Einfache Lösung
Schickt umgehend nach start des Levels 2x Bogenschützen und die Praetorianer im schnellen Marsch in den Wald links vom unteren Dorf. Benutzt den Defensiv-Modus. Laßt die Praetorianer den Zugang zwischen Wald und Dorf bewachen (laßt sie aber im Wald). Die Bogenschützen brennen das Dorf nieder und... der Sieg ist unser!!! Mehr muss nicht passieren!!!
Beitrag Nr.: 19
Gast
31.10.04 16:58
>> Die Schwerste Mision
ist diese Kampange. Beim 6 Versuch bin ich auf die Idee gekommen meinem Verbündeten nichts zu schicken. Ich habe alle Truppen gleichmäsig aufgeteilt und sie links bei der Furt und auf dem Hügel aufgestellt. Nach etwa 5 heftigen Anstürmen nahm ich einen Späher und lief zum ersten Zenturio und brachte ihn ins Dorf. Nach 5 weiteren Anstürmen nam ich wieder einen Späher und versteckte ihn im Wald. Ich sah eine risige Invasion, die auf den Hügel zumaschirt. Sofort nahm ich alle Truppen und verschaste sie auf den Hügel. Mit Mühe und Not schafte ich es. Der versteckte Späher lief zum 2 Zenturio und brachte ihn ins Dorf. Da meine Armee sehr geschwächt war taten die neuen Truppen gut. Meinem Verbündeten ging es aber nicht gut. Da mein Dorf fallen darf nahm ich alles was ich noch habe und ging zum Verbündeten. Ich befreite die Gegend von Gegnern und dann kam die größte Invasion. Ich versteckte die Zenturios im Wald hitern Dorf und verteidigte es. Gewiss ich hatte dem nichts entgegenzusetzen aber ich hilt sie so lange auf, das sie dann flüchteten.
Beitrag Nr.: 20
Gast
05.11.04 22:55
>> easy going
also mal ehrlich leute, dieser gordische knoten läßt sich doch leicht öffnen.
zenturi ins dorf und lanzenträger bzw bogenschützen generieren, lanzenträger auf den zugängen des mittleren hügel postieren (wartestellung/kämpferisch) bogenschützen dahinter und ab geht die luzi... :-)) mit den weiteren nzenturi hole ich mir die überläufer und nach 29min ist das spiel zu ende........
vini vidi whisky
Beitrag Nr.: 21
Gast
19.08.05 10:47
>> oh mann
also diese mission ist unglaublich!!! ich schaffe es wohl meinem verbündeten den rücken zudecken in dem ich an der furt 4 türme mit bogenschützen baue und somit auch gleichzeitig noch meinen untern weg zum dorf zusichern aber selbst wenn ich alle übrigen truppen an dem oberen rechten zugang zu meinem dorf verschanze (bogenschützen auf dem obersten hügel) werde ich jedesmal überrannt nachdem ich den 2 zenturio geholt habe...
ich weiss nicht mehr was ich tun soll, habe alle eure versionen ausprobiert jede davon mindestens 4 mal aber es geht einfach nicht
Beitrag Nr.: 22
Gast
24.02.06 12:07
>> Ich fand die Mission eigentlich nicht so schwer!!!
wenn ihr den ersten zenturie holt müsst ihr es auf jeden Fall schaffen dass die Truppen die er mitbringt überleben. und dann ungefähr mit Truppen die so stark sind wie diese müsst ihr den 2. Zenturio abholen am besten nehmt ihr eine Einheit Equites mit weil der Zenturio angegriffen wird wenn ihr ihn findet, dann könnt ihr mit den Equites schnell eingreifen. nachdem ihr den 2. Zenturio geholt habt ist dass Spiel fast zu Ende. Ihr müsst beim dem Level genau auf euren Verbündeten achten, weil der sehr schnell stirbt. Am besten baut ihr vor seinem Dorf einen Turm und steckt dort Bogenschützen rein. Ihr dürft nicht nach dem Motto handeln "Angriff ist die beste Verteidigung" denn das funktioniert auf jeden Fall nicht.
Beitrag Nr.: 23
Gast
24.02.06 12:11
>> ich bin's nochmal
Am besten baut ihr in jedem zugang zu eurem Lager einen Turm und wenn ihr es schafft dahinter noch einen sodass die Bogenschützen die Angreifer des ersten Turmes treffen. Die Truppen in den Wald stelln und auf defensiv setzen
Beitrag Nr.: 24
Gast
13.06.06 10:35
>> 5 Min Szenario
2 Kohorten Bogenschützen und 1 Kohorte Praetorianer in den Wald schicken links vom unteren Dorf, diese auf defensiv. Das Dorf abfackeln und die Mission ist nach 5min gewonnen.
Beitrag Nr.: 25
Gast
17.12.06 19:52
>> lösung
ich habe mich einfach verschanzt und weder den ersten noch den zweiten zenturio geholt! als die angriffe abebbten, bin ich mit einem falkner losgewetzt und habe die beiden zenturios besucht.musste keinen von beiden in mein lager begleiten-die gegner haben auch so die flucht vorgezogen...
in vinum veritas
Beitrag Nr.: 26
Gast
12.01.07 19:12
>> Verblüffend!
Habe den in Nr. 21 und 24 geschilderten Tip befolgt und tatsächlich nach 4:18 Minuten gewonnen. Wichtig ist allerdings, dass man sofort nach Beginn die drei Einheiten so schnell wie möglich quer über die Karte schickt, da die feindlichen Truppen erst nach 2-3 Minuten angreifen. Achtung: Prätorianer rennen langsamer als Bogenschützen, achtet also darauf, die Truppen einigermaßen beisammen zu halten. Es ist auch nicht nötig, einen bestimmten Weg zu suchen, setzt die Truppen einfach durch doppelten Mausklick in den Wald links vom unteren Dorf in Bewegung. Sie finden den besten Weg dann von selbst.
Beitrag Nr.: 27
Gast
06.04.07 23:53
>> Lustig
Ich habe gerade einmal den Tipp von 21 und24 ausprobiert und Sieg nach 4 min. Das lustige war ja noch das die feindlichen Truppen gar nicht angeriffen haben als ich ihr Dorf anzündete. Der Trick ist schnell und empfehlenswert aber wer lieber kämpfen will kann sich ja mal meinen Beitrag in Kommentar 16 anschauen.
Bis dann Benjamin
Beitrag Nr.: 28
Legion_XII
12.07.07 20:02
>> zu Beitrag 28
Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz leicht: Postiere deine Truppen auf der Anhöhe vor deinem Dorf. Bogenschützen in Wartestellung, Reiterei zerstört feindliche Belagerungsmaschinen. Immer wenn ein General zu dir überläuft, schicke schnell einen Zenturio zu ihm. Der Rest ist Formsache...
Beitrag Nr.: 29
Gast
06.04.08 08:49
>>
das ist echt übelst einfach!!! Ich hab einfach mal die tipps von 21 und 24 ausprobiert. Und nach 5min war die Mission mit Erfolg beendet. Danke an 21 und 24!!!!!!
Beitrag Nr.: 30
Gast
21.04.08 18:25
>> LOL
Die Missi ist soo einfach :)

Baut in eurem Dorf 4 Wachtürme mit Bogenschützen.
Dann baut ihr bei eurem Verbündeten auf dem Hügel einen Turm und neben dem Dorf 2. damit habe ich die Missi total einfach geschafft.

Ihr müsst nur aufpassen, dass wenn ihr angegriffen werdet, die Truppen nicht zu den beiden Helden durchlaufen. :)
Beitrag Nr.: 31
Gast
18.07.08 22:02
>> fast geschaft!
Was bei dieser Mission auch funktioniert ist mit deiner Anfangs Armee über die Hauptstraße vor zu rücken und so den Gegner zurück zu drengen (das verschaft dir etwas Zeit) aber du darfst nicht vergessen wärend du in der Schlacht bist nach zu rekrutieren dann hat der Gegner nicht mehr so viele Truppen die schicken kann und du must die Zenturien nur noch in deine Obhut schicken dann ist es fast geschaft!
Beitrag Nr.: 32
Gast
18.07.08 22:04
>> fast geschaft!
Was bei dieser Mission auch funktioniert ist mit deiner Anfangs Armee über die Hauptstraße vor zu rücken und so den Gegner zurück zu drengen (das verschaft dir etwas Zeit) aber du darfst nicht vergessen wärend du in der Schlacht bist nach zu rekrutieren dann hat der Gegner nicht mehr so viele Truppen die schicken kann und du must die Zenturien nur noch in deine Obhut schicken dann ist es fast geschaft!
Beitrag Nr.: 33
Gast
15.12.08 19:11
>> beitrag nummer 21
junge meine gratulation^^ auf sowas muss man kommen vielen dank dir!!! endlich hab ich das versammte level geschafft^^ in 5 minuten...
Beitrag Nr.: 34
Gast
09.04.09 23:30
>> Berg
ihr müsst des mal auf schwer spieln echt der hammer has trotzem geschafft wichtig ist es sich nur auf dem Berg zu Verschanzen und ein paar Truppen zum Verbüneten zu schicken vor dem Berg en Paar Bogenschützen rest Preatorianer und fertig ists ist eigendlich ganz einfach
also viel Glück
Beitrag Nr.: 35
Gast
31.03.10 14:06
>>
Beitrag Nr.: 36
Gast
04.05.10 19:55
>> zu 21
Das gegnerische Dorf direkt angreifen aus dem Wald heruas oder warten bis sich die gegnerischen Truppen auf den Weg gemacht haben?
Bei allen anderen Methoden verzweifel ich nämlich gleich. Die rücken da mit allem an was das Herz begehrt. Katapulte usw... von der Anzahl der gegnerischen Truppen gar net erst zu reden
Beitrag Nr.: 37
Gast
13.04.10 20:48
>>
Beitrag Nr.: 38
Gast
20.06.10 15:42
>> geschafft
macht einfach das was hier am anfang steht dann schafft ihr es sehr schnell und schickt die späher an die punkte wo später die truppen stehen die zu euch wechseln!!!!!!!!!!!!!!!
Beitrag Nr.: 39
Gast
13.01.11 17:56
>> relativ gute Lösung
Hallo,
auch ich habe das Szenario als sehr schwer empfunden, bis ich auf die richtige Variante gekommen bin. Da ich sehe, dass hier sehr viele solche Probleme hatten, biete ich als Gast mal meine Lösung an :-)
Um meine Lösung deutlicher zu erklären, beschreibe ich vielleicht erstmal die Gegend. Oben rechts ist meine Stadt. Links, schräg darunter die Stadt des Verbündeten. Direkt unterhalb der Stadt des Verbündeten ist eine kleine Erhebung mit einem Wäldchen, über einem kleinen Gewässer. Dieses Wäldchen ist noch sehr wichtig. Rechts neben der Stadt ist eine Anhöhe, auf der gleich zu Beginn Bogenschützen des Verbündeten stehen. Das Wäldchen und diese Anhöhe sind in meiner Lösung 2 Strategisch sehr wichtige Punkte. Von dem eigenen Ort zum Ort des Verbündeten geht eine Strasse hinab die quasi den oberen Rand des Szenarios bildet. genau am Eingang, neben den Lanzenträgern ist der nächste strategisch sehr wichtige Punkt.
Dann ist es wichtig zu wissen, wo die beiden überlaufenden Zenturios erscheinen werden. Der erste wird auf einer kleinen Anhöhe in der freien Fläche unterhalb des Dorfes des Verbündeten auftauchen, der 2te auf einer Freifläche ziemlich weit unten an der rechten Seite.
Ich starte in dem ich den Zenturio bei meiner Stadt sofort einquartiere und dann zuerst 2 Wolfspäher und einen Heiler produziere, zusätzlich einmal die Balearischen Steinschleuderer und dann so oft auf Bogenschützen klicke wie es geht.
Bis alles geklickt ist, sind die 2 Späher schon fast fertig und ich schicke einen davon auf die Anhöhe, auf der der erste Zenturio erscheinen wird, den 2ten schicke ich in ein kleines höher gelegenes Wäldchen ganz rechts am Rand, kurz vor der Stelle an der der 2te Zenturio erscheinen wird. Wenn die Stellen richtig gewählt werden, wird den beiden Spähern nichts passieren bis die Zenturios erscheinen. Es wird dann ein leichtes sein, zeitnah die Überläufer zu erreichen und in die eigenen Dörfer zu beordern, bzw in das Dorf des Verbündeten. Es sind noch 2 Späher da, ein Falkner und einer mit Wolf. Den Falkner plaziere ich in dem Wäldchen, dass auf der Strasse zwischen meinem und dem Dorf des Verbündeten bei der kurz ansteigenden Strasse liegt, den zweiten bei dem Wäldchen, in dem der Verbündete schon Truppen stationiert hat, oberhalb des Gewässers bei dem die Gegner ihre Truppen am stärksten mobilisieren. Das hat den Zweck, gegnerische Truppen im Wald immer sichtbar sein zu lassen und so den Bogenschützen immer ein Ziel zu lassen. Geschickt plaziert, geschieht auch diesen beiden Spähern nichts.
Dann schicke ich 2 der 3 Infanterie-Truppen zum Verbündeten zum Wachturmbau. Einen Turm bauen die auf der kleinen Anhöhe direkt neben dem Dorf rechts, den 2ten erstmal direkt neben dem Dorf rechts, zwischen Dorf und Anhöhe. Dann schicke ich sofort eine Abteilung der vorhandenen Bogenschützen und die komplette Reiterei zum Verbündeten, zusätzlich einen Satz der Lanzernträger. Die ersten Bögenschützen lasse ich auf die Anhöhe rauf, wo die Infanterie den Wachturm baut. Nun erst lasse ich die 3-te Infanterietruppe im eigenen Dorf, direkt neben dem Dorfturm auf der linken Seite, aber so nah wie möglich noch einen Wachturm bauen. Die vorhandenen Legionen, die Praetorianer und die übrigen Lanzenträger platziere ich an das obere Ende des Weges der zum verbündeten Dorf führt.
Ehe der erste Ansturm losgeht, sind 2 Türme beim Verbündeten fertig, auf der Anhöhe kommen die Bogenschützen rein, neben der Stadt eine Abteilung Infanterie. Die Lanzenträger platziere ich unterhalb der Stadt neben denen des Verbündeten, die Reiterei etwas oberhalb , verdeckt von dem Wäldchen oberhalb des Wassers, um dort schnell eingreifen zu können. Wenn alles geklappt hat sind die balearischen Steinschleuderer fertig und ist auch der erste Turm oben beim eigenen Dorf fertig und erstelle ich gleich links daneben noch einen Turm, dann noch einen, etwas nach vorne gerückt aber auch links und dann noch einen, noch etwas nach vorne gerückt und links, dass es wie eine abgerundete Ecke von Türmen an der linken oberen Seite meines Dorfes ausschaut. Die Steinschleuderer platziere ich in dem kleinen Wäldchen oberhalb des kleinen Gewässers unterhalb des Dorfes des Verbündeten. Ich bemanne den ersten Turm bei meinem Dorf mit den Bogenschützen. Die untätigen Infanteristen die noch auf der Anhöhe beim Dorf des Verbündeten sind, lasse ich noch einen Katapult bauen, danach schicke ich den Rest hoch zu meinem Dorf.
Ich musste nur etwas acht geben, dass meine Reiterei am Dorf des Verbündeten nicht auf Lanzenträger trifft, dafür war der mit Infanterie besetzte Turm gut, der von diesen Lanzenträgern gleich mit angegriffen wurde, die Infanterie wehrte sich mit Steinbrocken die runter geworfen wurden. Die Reiterei konzentrierte sich auf gegnerische Bogenschützen. Der erste Ansturm war damit im Prinzip schon fast erledigt, ohne grosse Verluste. Nun wurden noch 3 Bogenschützenabteilungen fertig, die ich auch in die Türme meines Dorfes platzierte. Ansonsten habe ich nur noch Legionäre produziert, die ich bei meinem Dorf gelassen habe und von denen eine Abteilung sich ausschliesslich um angreifende Bogenschützen kümmerte. Diese habe ich immer mit Doppelklick schneller rennen lassen. Das hat gelangt um die Bogenschützen so schnell zu erreichen, das kaum Verluste waren. Da die Gegner immer zuerst versuchten, die Stadt (den Turm der Stadt) zu vernichten, konnt6en die Bogenschützen in den 4 Türmen sehr gut erste Arbeit leisten, die Bodentruppen erledigten den Rest. Die Infanterie reparierte nur noch Türme.
Dann ging alles wie von selbst, Zuerst lief der erste Zenturio über. Der vorab dort plazierte Waldläufer musste sich sofort ein kleines Stück entfernen und die Anhöhe an der Rückseite ganz runter und wieder hoch laufen. Damit wurden die Truppen meine und ich schickte die meisten mit Doppelklick in das Dorf des Verbündeten. Die Prätorianer töteten auf dem Weg dorthin noch die Späher des Gegners die im See standen. Die Balearischen Steinschleuderer plazierte ich zu den anderen in dem kleinen Wäldchen unterhalb dess Verbündetendorfs. Ich musste dort kaum acht geben, beim Verbündeten lief alles top. Auch beim eigenen Dorf konnten die Bogenschützen aus den Türmen und die Bodentruppen mit ein bisschen aufmerksamkeit und Geschick ohne viele Verluste alle Angriffe abwehren, bis der 2te Zenturio überlief. Auch dort musste der Späher sofort aus dem Wäldchen hingeschickt werden, da ansonsten feindliche Soldaten dort ankommen und die Verstärkung niedermetzeln. So war es möglich sofort hinzugehen, die Truppen überlaufen zu lassen und ins eigene Dorf zu schicken. Achtung, da der Zenturio schneller reitet als die anderen, aufpassen dass er sich nicht zu weit entfernt auf dem Weg, da er ansonsten von Truppen des Feindes angegriffen wird. Bei mir kam dann nicht mal mehr ein Angriff. Als ich den 2ten zenturio mit Truppen in mein Dorf schickte, kam schon die Meldung, dass der Gegner sich zurück zieht und war das Szenario gewonnen, gefühlte 15 Minuten dauerte das ganze.
Beitrag Nr.: 40
Gast
14.03.13 21:54
>> seufts
Mann Mann Mann ....ich bekomme eine Krise....wenn das
so weiter geht werde ich zum Mörder.egal was ich probiere geht schief und werde platt gemacht.zumzweiten zenturio komme ich gar nicht.


     User Online

Es ist 1 User online.

Anzeigen



     Umfrage

Wie häufig spielst du Praetorians in der Woche?
1x täglich
mehrmals am tag
mehrer Male in der Woche
gar nicht mehr

Vorläufiges Ergebnis

     Misc


       
Praetorian Zone
Gamigo